\[ \subsection*{&} \]


    \[ \subsection*{Biographisches:} \]

Kunst, Medien und Projekt:

Medienprojekte bei Johannes Matthiessen und seinensozial- ökologischen Kunstprojekten (2007–2015)

Produzenten Galerie SwiP Stuttgart, Ausstellungenund Veranstaltungen (2006–2008)

Assistent bei der Fluxus Künstlerin Mary Bauermeister (2005–2010)

Fotoassistenz bei samba-photography

Ausstellungen:

»#peacebyviews!«, Beitrag zur Ausstellung »Matthias Henzler und Dirk Hoeber« in den Räumlichkeiten des Arbeitsgerichts Stuttgart (2020/2021)

»Medial verflossen«, Beitrag bei der Langen StuttgartNacht (2008)

»Medial vereint«, Ausstellung GalerieSwiP Stuttgart (2007)

»Medial geteilt«, Beitrag beim Kunstverein auf den Fildern (2006)

Weiterbildungen:

Alanus Hochschule, Bonn: Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship (seit2016)

F+U, Heidelberg: Fortbildung zum Arbeitserzieher (2000–2004)

HTW,Dresden: Studium Kartographie (1997–2000)

Vermessungsamt Tuttlingen: Ausbildung zum Vermessungstechniker (1992-1995)

 

spac

Sich von Neuem in den Blick nehmen:

Im Jahr 2003 startete ich, ohne Wohnung aber mit einer Bahncard100, meine ersten Performances und vollzog eine Wendung zur Kunst. Bei der Reise traf ich die Fluxus- Pionierin Mary Bauermeister und arbeitete einige Jahre als ihr Assistent. Grundlegend lernte ich damals, wie wichtig es ist, seine eigenen Dimensionen immer wieder neu in den eigenen Blick zu nehmen.